Skip to content

Glossar Haltestellen/Dienststellen

Bei Haltestellen handelt es sich um eine Teilmenge von Dienststellen. Werden z.B. alle Haltestellen benötigt, ist das Export-Feld „IS_HALTESTELLE“ zu nutzen.


Tipp: Um ein Export-Feldname zu suchen kann die Suchfunktion des Browsers genutzt werden (Ctrl+F).

Bezeichnung Export-Feldname Beschreibung Bemerkungen/Beispiel
Ländercode UIC LAENDERCODE Gibt an, welches Land die Dienststellenummer ausgegeben hat und ist organisatorisch, nicht territorial zu interpretieren.

Ist Teil des eineindeutigen Schlüssels für Dienststellen.

2-stelliger, nummerischer Code.

Bsp.
85 = Schweiz
80 = Deutschland
Dienststellen-ID NUMMER Nummer einer Dienststelle (Haltestelle) welche für die Schweiz von DiDok vergeben wird. Sie ist Teil des eineindeutigen Schlüssels für Dienststellen.

Nummerisch im Range 1 – 99’999.

Bsp.

85 12345-6

Prüfziffer PRUEZIFFER Rechnerischer Wert welcher aus Dienststellen-ID gebildet wird.

1-stellig, nummerisch im Range 1 – 9

Die Kennziffer diente früher zur Überprüfung allfälliger Zahlendreher in der Dienststellen-ID. Heute nicht mehr zwingend notwendig, es gibt jedoch Systeme welche diese Ziffer zwingend benötigen.
BP UIC BPUIC Identifikation gemäss Vorgaben der Union Internationale des Chemins de fer (UIC) für den internationalen Datenaustausch. Kombination aus Ländercode und Dienststellen-ID
Swiss Location ID SLOID Eineindeutiger Schlüssel für Dienststellen welcher in der Kundeninformation genutzt wird. Bsp. ch:1:sloid:12345

Mittels dieser ID kann die Verbindung zwischen Haltestellen und Haltestellenbereich/Haltekante hergestellt werden.

Der Aufbau wird in der Spezifikation «SwissLocation ID», Kapitel 4.2 beschrieben. Das Dokument ist hier abrufbar.

Offizielle Bezeichnung BEZEICHNUNG_OFFIZIELL Offizielle Bezeichnung einer Dienststelle welche von sämtlichen Abnehmern übernommen werden muss.

Maximale Länge 30 Zeichen.

Eineindeutig in Gültigkeitszeitraum je Land.
Lange Bezeichnung BEZEICHNUNG_LANG Lange Bezeichnung einer Dienststelle

Maximale Länge 50 Zeichen.

Wird vor allem in der Kundeninformation genutzt. Nicht alle Systeme können Namen mit dieser länge verarbeiten.
Abkürzung ABKUERZUNG Abkürzung für Dienststellen. Vor allem bei der Eisenbahn in Gebrauch.

Maximale Länge beträgt 6 Zeichen, AN.

Abkürzungen dürfen nicht als Schlüssel zur Identifikation von Dienststellen genutzt werden.
Status STATUS Automatisch berechneter Status einer Dienststelle. Im Export wird lediglich die Zahl in den Klammern publiziert. Zu beantragen (0)
Haltestelle muss beim BAV beantragt werden
Beantragt (1)
Haltestelle wurde beim BAV beantragt
Geplant (2)
Dienststelle/Haltestelle ist bewilligt aber noch nicht gültig
In Betrieb (3)
Dienststelle/Haltestelle ist in Betrieb
Terminiert (4)
Aufhebungsdatum (gültig bis) ist erfasst
Im Nachlauf (5)
Bis 6 Monat nach „gültig bis“
Historisch (6)
Dienststelle/Haltestelle ist länger als 6 Monate ausser Betrieb
Betriebspunkt IS_BETRIEBSPUNKT Gesamtheit der Dienststellen, welche über einen Betriebspunkt verfügen.

Mögliche Werte 1 = ja / 0 = nein

Wird automatisch durch System anhand des Kategorienbaums DiDok  vergeben.
Betriebspunkt mit Fahrplan IS_FAHRPLAN Dienststelle ist ein Betriebspunkt mit Fahrplan.

Mögliche Werte 1 = ja / 0 = nein

Wird automatisch durch System anhand des Kategorienbaums DiDok  vergeben.
Haltestelle IS_HALTESTELLE Dienststelle ist für den Personenverkehr geöffnet.

Mögliche Werte 1 = ja / 0 = nein

Für die Eröffnung von Haltestellen ist eine Anhörung des Haltestellennamens beim BAV erforderlich.
Bedienpunkt IS_BEDIENPUNKT Dienststelle ist für den Güterverkehr geöffnet.

Mögliche Werte 1 = ja / 0 = nein

Verkehrspunkt IS_VERKEHRSPUNKT Gibt an, ob die Dienststelle für Personen- oder Güterverkehr geöffnet ist.

Mögliche Werte 1 = ja / 0 = nein

Virtuelle Dienststelle IS_VIRTUELL Gibt an, dass für diese Dienststelle keine Informationen zur geografischen Lage erfasst wurden. Z.B. Webshops
Ortschaft ORTSCHAFTSNAME Ortschaft in welcher die Dienststelle liegt. Wird basierend auf den Koordinaten aus Swisstopo-Daten automatisch berechnet.
Gemeindename GEMEINDENAME Gemeinde in welcher die Dienststelle liegt.
BFS-Gemeindenummer BFS_NUMMER BFS-Nummer der Gemeinde in welcher die Dienststelle liegt.
Bezirksname BEZIRKSNAME Name des Bezirks in welcher die Dienststelle liegt.
Bezirksnummer BEZIRKSNUM BFS-Nummer des Bezirks in welcher die Dienststelle liegt.
Kantonsname KANTONSNAME Name des Kantons in welcher die Dienststelle liegt.
Kantonsabkürzung KANTONSKUERZEL Abkürzung des Kantons in welcher die Dienststelle liegt.
Kantonsnummer KANTONSNUM BFS-Nummer des Kantons in welcher die Dienststelle liegt.
Land LAND_ISO2_GEO ISO Ländercode des Landes in welcher die Dienststelle liegt.
Betriebspunktart Deutsch BP_ART_BEZEICHNUNG_DE Bezeichnung der Typisierung eines Betriebspunkts. Z.B. Inventarpunkt, BP Netze, System Betriebspunkt
Betriebspunktart
Französisch
BP_ART_BEZEICHNUNG_FR
Betriebspunktart Italienisch BP_ART_BEZEICHNUNG_IT
Betriebspunktart
Englisch
BP_ART_BEZEICHNUNG_EN
Betriebspunktart ID BP_BETRIEBSPUNKT_ART_ID ID zur Typisierung eines Betriebspunkts. Z.B. 30, 31,40
Betriebspunkt ohne Fahrplan Deutsch BPOF_ART_BEZEICHNUNG_DE Bezeichnung zur Typisierung eines Betriebspunkts ohne Fahrplan. Z.B. Streckengeschwindigkeits-wechsel
Betriebspunkt ohne Fahrplan
Französisch
BPOF_ART_BEZEICHNUNG_FR
Betriebspunkt ohne Fahrplan Italienisch BPOF_ART_BEZEICHNUNG_IT
Betriebspunkt ohne Fahrplan Englisch BPOF_ART_BEZEICHNUNG_EN
Betriebspunkt ohne Fahrplan ID BPOF_BETRIEBSPUNKT_ART_ID ID zur Typisierung eines Betriebspunkts ohne Fahrplan. Z.B. 10
Techn. Fahrplanpunkt
Deutsch
BPTF_ART_BEZEICHNUNG_DE Bezeichnung  der Typisierung eines technischen Fahrplanpunkts/reinen Betriebspunkts. Beschreibung
Techn. Fahrplanpunkt
Französisch
BPTF_ART_BEZEICHNUNG_FR
Techn. Fahrplanpunkt
Italienisch
BPTF_ART_BEZEICHNUNG_IT
Techn. Fahrplanpunkt
Englisch
BPTF_ART_BEZEICHNUNG_EN
Techn. Fahrplanpunkt
ID
BPTF_BETRIEBSPUNKT_ART_ID ID zur Typisierung eines technischen Fahrplanpunkts/reinen Betriebspunkts. Z.B. 3,8,35
Vertriebspunkt Deutsch BPVB_ART_BEZEICHNUNG_DE Bezeichnung der Typisierung eines Vertriebspunkts. Z.B. Tarifhaltestelle
Vertriebspunkt Französisch BPVB_ART_BEZEICHNUNG_FR
Vertriebspunkt Italienisch BPVB_ART_BEZEICHNUNG_IT
Vertriebspunkt Englisch BPVB_ART_BEZEICHNUNG_EN
Vertriebspunkt ID BPVB_BETRIEBSPUNKT_ART_ID ID zur Typisierung eines Vertriebspunkts. Z.B. 50
Bezeichnung Alternativ BPVH_BEZEICHNUNG_ALT Alternative Bezeichnung für die Haltestelle. Nur wenn vorhanden
EPR Code BPVH_EPR_CODE Code für das elektronische Platzreservationssystem (EPR). Nur wenn vorhanden
IATA Code BPVH_IATA_CODE IATA Code einer Dienststelle. Nur wenn vorhanden
LV95 E E_LV95 Ost-Koordinate nach dem Schweizer Koordinatensystem LV95. Z.B. 2’600’000
LV95 N N_LV95 Nord-Koordinate nach dem Schweizer Koordinatensystem LV95. Z.B. 1’200’000
LV95 Z Z_LV95 Höhe in Metern 355
LV03 E E_LV03 Y-Koordinate nach dem Schweizer Koordinatensystem LV03. Auch bekannt als Y-Koordinate

Z.B. 600’000

LV03 N N_LV03 Nord-Koordinate nach dem Schweizer Koordinatensystem LV03. Auch bekannt als X-Koordinaten

Z.B. 200’000

LV03 Z Z_LV03 Höhe in Metern 355
WGS84 E E_WGS84 Länge nach WGS84 Z.B. 7.439119441
WGS84 N N_WGS84 Breite nach WGS84 Z.B. 46.948819994
WGS84 Z Z_WGS84 Höhe in Metern 355
Verkehrsmittel Abkürzung BPVH_VERKEHRSMITTEL Abkürzung der Verkehrsmittel, für welche die Haltestelle ausgelegt ist. Z.B. B = Bus; Z = Zug

Mehrere Verkehrsmittel werden mit ~ getrennt dargestellt

~B~Z~

Verkehrsmittel
Deutsch
BPVH_VERKEHRSMITTEL_TEXT_DE Bezeichnung der Verkehrsmittel, für welche die Haltestelle ausgelegt ist. Mehrere Verkehrsmittel werden mit ~ getrennt dargestellt

~Bus~Zug~

Verkehrsmittel
Französisch
BPVH_VERKEHRSMITTEL_TEXT_FR
Verkehrsmittel
Italienisch
BPVH_VERKEHRSMITTEL_TEXT_IT
Verkehrsmittel
Englisch
BPVH_VERKEHRSMITTEL_TEXT_EN
Swiss Administration ID IDENTIFIKATION oder
GO_IDENTIFIKATION
Swiss Administration ID (SAID), Teil von anderen zukünftigen Swiss ID’s für die Identifikation der Geschäftsorganisation. Nummerischer Wert, maximal 32-stellig
GO Nummer GO_NUMMER Geschäftsorganisationsnummer Gibt an, welche Geschäftsorganisation für die jeweilige Dienststelle (Haltestelle) verantwortlich ist. Dabei wird jeweils der tagesaktuelle Datenstand (Bezeichnung, Name) der Geschäftsorganisation aus DiDok angezeigt.
GO-Abkürzung
Deutsch
GO_ABKUERZUNG_DE Abkürzung der verantwortlichen Geschäftsorganisation.
GO-Abkürzung
Französisch
GO_ABKUERZUNG_FR
GO- Abkürzung
Italienisch
GO_ABKUERZUNG_IT
GO-Abkürzung
Englisch
GO_ABKUERZUNG_EN
GO-Bezeichnung
Deutsch
GO_BEZEICHNUNG_DE Bezeichnung der verantwortlichen Geschäftsorganisation.
GO-Bezeichnung
Französisch
GO_BEZEICHNUNG_FR
GO-Bezeichnung
Italienisch
GO_BEZEICHNUNG_IT
GO-Bezeichnung
Englisch
GO_BEZEICHNUNG_EN
BAV Bemerkung BAV_BEMERKUNG Feld für Dienstvermerke
Erstellt am ERSTELLT_AM Erstellungsdatum einer Version
Geändert am GEAENDERT_AM Änderungsdatum einer Version
Gültig von Version GUELTIG_VON „Gültig von“ der Dienststellenversion Durch den Gebrauch der Versionen können Mutationen von Dienststellen in der Vergangenheit und in der Zukunft nachvollzogen werden.

Diese Informationen ist nur im Export „Dienststellen_full.csv“ vorhanden

Gültig bis Version GUELTIG_BIS „Gültig bis“ der Dienststellenversion
Gültig von Dienststelle MIN_GUELTIG_VON „Gültig von“ der gesamten Dienstelle über alle Versionen
Gültig bis Dienststelle MAX_GUELTIG_BIS „Gültig bis“ der gesamten Dienstelle über alle Versionen